20 JAHRE LEUKIN

um zu helfen...

 Berichte

 

  

Quelle: General-Anzeiger, Rhauderfehn

 

Quelle: General-Anzeiger, Rhauderfehn
Spenden statt Geschenke - 75 Typisierungen Firma Sandersfeld aus Leer spendet 3000 € an Leukin Leer. Große Freude herrschte beim Vorstand des Vereins Leukin e.V. bei Anna Fennen und Christa Lindenberg über einen Scheck in höge von 3000 € von der Leeraner Sandersfeld Gruppe. Diese hatte sich überlegt, in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kundschaft zu verzichten und stattdessen das vorgesehene Geld einem gemeinnützigen Zweck zukommen zu lassen. Die Wahl fiel auf den Verein Leukin, der in der Region über 54.000 Typisierungen durchgeführt hat. 602 Lebensretter gingen aus den Typisierungen hervor. Anna Fennen betont immer wieder, das jeder Typisierung dem Verein immer noch 40 € kostet, welche nicht von den Krankenkassen übernommen werden. „Wir wollten was Gutes tun, und sind sicher, dass unsere Kunden Verständnis dafür haben!“, so Merle Sandersfeld-Kelm, die Geschäftsführerin der Sandersfeld Gruppe. „Für die Spende können wieder 75 Typisierungen bezahlt werden!“, freut sich Anna Fennen. Der Verein Leukin wurde am 26. November 1996 gegründet, als im Bekanntenkreis der acht Vereinsgründerinnen ein Kind an Leukämie erkrankte. Hauptaufgabe des Vereins besteht seitdem darin, den Mitmenschen die Wichtigkeit von einer Stammzellenspende ans Herz zu legen. Jährlich erkranken ca. 11.000 Menschen allein in Deutschland an Leukämie. Für ein Drittel dieser Patienten stellt die die einzige und letzte Chance dar, zu überleben. Mit verschiedenen Aktivitäten und Veranstaltungen ist es dem Verein gelungen, die Bluttypisierung von möglichen Spendern, finanziell selbst abzudecken.

 

 

 

 

Vierte Schlagernacht erbrachte dicke Spende für LEUKIN   Das in Rhauderfehn ansässige „Fehnradio“ veranstaltete im vergangenen Oktober in Papenburg ihre vierte Schlagernacht. Mit Künstlern wie Judith und Mel sowie Monika Klaassen und den Fresas war die Veranstaltung wieder hochkarätig besetzt und sorgte für ein volles Haus. Der Reinerlös ist wie in jedem Jahr für den Verein Leukin e.V. für Typisierungen bestimmt. Das DJ Team des „Fehnradio“ konnte jetzt an Vorsitzende Anna Fennen den stolzen Betrag von 1289 Euro übergeben. Aktuell unterstützt Leukin eine Aktion für die dreijährige Lina aus Cloppenburg. Lina ist an Leukämie erkrankt und braucht dringend einen Stammzellenspender. „Wir brauchen jeden Cent“, so Anna Fennen, denn jeder Typisierung kostet 40 Euro.  Fennen lobte die Verlässlichkeit des „Fehnradio“ und deren Unterstützung. Die Nächste Schlagernacht ist bereits für den 28. Oktober 2017 terminiert. Als Künstler haben Daniela Alfinito (Tochter von den Amigos), Stefan Micha, der Gerd Bliede Chor aus Papenburg und die Fresas zugesagt.
Quelle: General-Anzeiger, Rhauderfehn

  

Nina Vollborth (32) aus Leer Ich sah bei Facebook immer mehr Kinder, die von Leukämie betroffen waren und einen passenden Spender suchten! Die Schicksale haben mich immer sehr berührt! Ich bin selber Mutter einer 2 1/2 Jahre alten Tochter. Da dachte ich mir, warum soll man erst tätig werden, wenn man selbst betroffen ist? 2015 las ich von der Typisierungsaktion bei Multi in Leer und entschied mich spontan, zu helfen. Ich wurde sofort herzlich aufgenommen - als wenn ich schon immer zu Leukin dazu gehören würde. Da entschied ich mich noch am selben Tag, dem Verein beizutreten. Die Arbeit bei Leukin macht mir riesig Spaß und ich fühle mich immer willkommen. Besonders gefällt mir, dass ich bei jeder Typisierung mit tollen Menschen ins Gespräch komme!
Quelle: General-Anzeiger, Rhauderfehn
Quelle: General-Anzeiger, Rhauderfehn
Quelle: General-Anzeiger Rhauderfehn

   

Die Brot- und Feinbäckerei Buchholz aus Pewsum unterstützt den Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder (Leukin) auch in diesem Jahr wieder mit einer Spende von 1000 Euro. Zur Übergabe trafen sich in der vergangenen Woche in Pewsum Annegret Wallerstein (von links), Filialleiterin in Pewsum, Hans-Gerd Ukena (Botschafter Leukin) und Verkaufsleiterin Merle Buchholz sowie die Vorsitzende des Vereins, Anna Fennen.

 

Das für Leukin gefertigte Gemälde hat heute seinen Besitzer gewechselt. Marion Waskönig hat die Versteigerung mit einem Gebot von 90€ gewonnen. Gefertigt wurde das Bild von der Bad Zwischenahner Künstlerin Sonja Harbers. Der Erlös kommt zu 100% Leukin zugute. Bild: Marion Waskönig (links) und Bianca Hohnholz von Leukin (rechts)
Quelle: Ostrfriesen-Zeitung

 

 

 

 

Quelle: General-Anzeiger

 

 

 

Andreas Ennens (44) aus Ostrhauderfehn Vor vielen Jahren entschieden wir in unserer Firma: Anstatt in Weihnachtspräsente für unsere Kunden zu investieren, lieber Geld an den Verein Leukin zu spenden. Kurz nach der ersten Spende wurde ich Mitglied im Verein, weil mich die Energie, die Freude und der Tatendrang der Vorstandsdamen ansteckte. Schon lange bevor ich Vereinsmitglied wurde, ließ ich mich typisieren. Im Juni 2013 reichte es mir nicht mehr, einfach nur "Mitglied" zu sein - ich wollte mehr bewegen. Ich spürte, dass der Vorstand eine Entlastung brauchte und die Bevölkerung eine Anlaufstelle, in der man jederzeit Typisierungen durchführen konnte. Der erste Leukin Service-Point war in unseren Ostrhauderfehner Räumlichkeiten geboren. Innerhalb der zurückliegenden fast 3 Jahre sind zwischen Norden und Vechta schon sagenhafte 36 derartiger Leukin Service-Points entstanden! Ich bin unendlich dankbar, dass sich so viele Ärzte, Apotheker, Therapeuten und Unternehmer bereit erklärten, in diesem tollen Netzwerk mitzuwirken! Ehrenamtliche Arbeit macht Spaß und gibt einem das gute Gefühl, denjenigen helfen zu dürfen, denen es vielleicht gerade nicht so gut geht. Ich bewundere die vielen ehrenamtlichen Helfer unseres Vereins, die sich nahezu täglich engagieren. Ich ziehe meinen Hut vor unseren Vorstandsdamen, deren Leben fast zu 100% aus Leukin besteht - alles ehrenamtlich versteht sich! „wink“-Emoticon Ich bin aufgrund meiner beruflichen Bindung nur selten bei Aktionen dabei, sehe mich aber selbst 7 Tage die Woche und 24 Stunden täglich als Botschafter und Multiplikator für den Verein Leukin und wirke als Mitglied des erweiterten Vorstands gerne im Hintergrund mit, sofern es meine Zeit zulässt.

 

 

 

 

Quelle: Emder Zeitung, Emden
Der dreijährige Pascal aus Rhauderfehn erhält eine Stammzellspende. Zuletzt waren drei potenzielle Spender gefunden worden. Bei einem stimmten alle Merkmale. Rhauderfehn - Der kleine Pascal und seine Familie können aufatmen: Für den Jungen aus Rhauderfehn wurde ein Stammzellspender gefunden. Das teilte seine Großmutter Regina Pünter am Mittwoch mit. Am 26. Juni wird Pascal in der Medizinischen Hochschule Hannover aufgenommen, am 9. Juli soll die Stammzell-Transplantation erfolgen. „Wir hoffen, dass er nach vier bis sechs Wochen alles überstanden hat“, sagte Regina Pünter. Der Ostrhauderfehntjer Verein Leukin hatte sich sehr für Pascal eingesetzt, unter anderem Typisierungen organisiert. „Es ist fantastisch, dass jetzt ein Spender gefunden wurde. Wir sind einfach glücklich“, sagte Leukin-Chefin Anna Fennen aus Burlage. Solche Erfolge würden den Verein am Leben halten und neue Motivation geben.

 

 

 

Quelle: General-Anzeiger: Karin Wienken (Mitte), Prowin-Vertriebsleitung, überreichte gestern einen Scheck über 4570,08 Euro an Anna Fennen (links) und Christa Lindenberg (rechts) vom Ostrhauderfehner Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder (Leukin). Wienken und ihr Team – mit Kollegen aus Rhauderfehn, Leer, Emden, Werlte, Lindern, Haselünne, Haren, Itterbeck, Bühren und den Niederlanden – hatten sich an der Spendenwoche anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Unternehmens beteiligt und auf ihre Umsatzprovisionen verzichtet. Das Geld, freute sich Anna Fennen, komme gerade recht. Durch zahlreiche Typisierungsaktionen sei das Konto des Vereins leer geräumt: „Jede Typisierung kostet uns 50 Euro, da kommen schnell riesige Rechnungen zustande“, erklärte sie. Bild: Janßen
aus der NWZ: Bei „Physio Aktiv“ an der Edewechter Hauptstraße wurde am Freitag der erste Service-Point von Leukin im Ammerland eröffnet: Bianca Hohnholz (Portsloger Mitglied von Leukin, v.l.), Vereinsvorsitzende Anna Fennen, Sandra und Andreas Hilgendorf sowie Heike Bleß, die für Leukin Service-Points betreut.
Musica Romantica spielte für Leukin. Rhauderfehn/Friedeburg. Große Freude herrschte in der vergangenen Woche in Rhauderfehn anlässlich der Übergabe von 3500 € für 70 Typisierungen an Leukin. Der Betrag war bei einer Veranstaltung der Oldtimerfreunde in Friedeburg, wo das Rhauderfehner Drehorgelorchester Musica Romantica gastierte, zusammengekommen. 2.777 Euro steuerten die Oldtimerfreunde bei und das Orchester um Frieda und Frerich Kramer aus Rhaudermoor stockte den Betrag dann nocheinmal auf 3500 € auf. "Wir wollen das Leukin weiter typisieren kann!", so Kramer.
Emine M. (35) aus Edewecht Als ich mich im Oktober 2014 für den kleinen "Carlos" in Edewecht typisieren lassen wollte wurde festgestellt, dass ich aus gesundheitlichen Gründen als Stammzellspender nicht in Frage komme. Es war ein ganz schlimmes Gefühl für mich, nicht helfen zu können. ... Ich dachte mir, wenn nicht auf diesem Wege, dann muss es eine andere Möglichkeit geben. So bin ich als ehrenamtliche Helferin für Leukin unterwegs. Ich habe im September 2015 mit einigen anderen Helfern zum Edewechter Jugendfußball-Turnier "Wattwurm Cup" eine Typisierung organisiert, auf der wir 100 neue potentielle Spender registrieren konnten. Helfen ist immer möglich und macht glücklich.
Fanclubs vom FC BAYERN und SV WERDER BREMEN und Kolping wollen Pascal helfen. ... weiterlesen... bitte auf Bild klicken!
EUROVIA Beton GmbH Niederlassung TECO Schallschutz aus Peine spendet 2.105,- Euro an den Verein „Leukin - Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder e.V.“
Ihlow / NOG - Für Anja Ennen ist ein Stammzellenspender gefunden worden. Wie berichtet, war die Arzthelferin aus der Gemeinde Ihlow im Dezember an Leukämie, also Blutkrebs, erkrankt. Der Ostrhauderfehner Verein Leukin hatte einige Aktionen organisiert, bei denen Menschen aus der Region untersuchen lassen konnten, ob sie als Spender infrage kämen. „Die Gewebemerkmale des Spenders stimmen zu 80 Prozent mit meinen überein“, sagte Ennen gestern. Die Ärzte geben demnach eine gute Prognose zur Annahme der Stammzellen im Körper ab. Bis zum Termin einer möglichen Transplantation muss sich Ennen noch einer weiteren Chemotherapie unterziehen. Diese beginnt am 29. Januar in Oldenburg.
Anja Ennen aus Ihlow ist an Blutkrebs erkrankt – und auf die Hilfe der Bevölkerung angewiesen. 445 Ostfriesen ließen sich am Sonnabend im Feuerwehrhaus in Riepe für sie typisieren. Die Aktion am Wochenende hatten der Verein Leukin und die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde organisiert.
Andeas Fulterer und die "Fresas" mit "Donna Blue" - Leukin Gala in der ausverkauften Mehrzweckhalle – Hochkaratige Besetzungen – Gags, Tombola und Überraschungsgäste für den guten Zweck. „Fresas“ krönten sich selbst.
10 Jahre Combi in Edewecht. Bei frühlingshaften Temperaturen konnten am Valentinstag die Besucher des Combi Marktes Edewecht Bratwurst für den guten Zweck essen! Alle Einnahmen vom Verkauf kommen dem Verein Leukin zugute. Außerdem haben die Verkäuferinnen von der Bäckerei Hoppmann an dem Tag ihr komplettes Trinkgeld für Leukin gespendet. Die Edewechter Leukin-Truppe war mit einem Glücksrad vor Ort, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gab. Ein rundum gelungener Tag.
400 € vom Sportfischerverein Oldenburg e.V.Traditionell macht bei den Monatsversammlungen des Sportfischervereins Oldenburg e. V.ein Sparschein im Vereinslokal seine Runden. Es wird um eine Spende für eine humane Einrichtung bzw. Verein oder Institution gebeten. Die Mitglieder machen Vorschläge und durch Abstimmung wird der Empfänger des Spendengeldes ermittelt. Im Jahr 2014 bekam der Vorschlag von Manfred Juretzki, dem Verein „LEUKIN“ das Geld zu spenden, den größten Zuspruch. Am 15. Januar wurde dann ein Betrag von € 400 an Frau Bianca Hohnholz vom Verein zur Hilfe Leukämiekranker Kinder e. V., in Anwesenheit von Manfred Juretzki (mitte) vom Kassenwart des SFV-Oldenburg Maximilian von Frankenberg, überreicht. VIELEN DANK.
Bäckerei-Mitarbeiter spendeten ihr Trinkgeld für Leukin. Rhauderfehn - Ein Jahr lang hatten die Mitarbeiter der Rhauderfehner Reise-Bäckerei Brokmann ihr Trinkgeld gesammelt und in gut gesicherte Dosen geworfen. Nun hat Inhaberin Weerta Plümer , die gemeinsam mit ihrem Bruder Günter das Unternehmen leitet, das Geld an den Verein Leukin gespendet. Am Ende kamen 700€ für weitere Typisierungen zusammen. Unser Bild zeigt von links Weerta Plümer, Domenika Plümer, Helmut Jacobs und Adelheid Winkler (Leukin) und Günter Brokmann.
Eine tolle Iddee hatten die 10jährigen Schülerinnen Vanessa Budde und Salome Holsteger. Am Martiniabend gingen sie von Haus zu Haus, um nicht wie sonst üblich Süßigkeiten zu bekommen, sondern für LEUKIN zu sammeln. Bei den Besuchten Häusern kam das sehr gut an, sehr zur Freude der Beiden Kinder, die was für krebskranke Kinder tun wollten. Das Bild entstand vor dem Service Point Wiesmoor mit Vanessa und Heike Bleß.die für die Beiden eine Urkunde bereit hielt.
Aktion im Edeka Markt Rhauderfehn am 29.11.2014. An diesem Tag wurde ein Weihnachtsspecial im Edeka Markt angeboten. Durch ein angefertigtes Plakat der Mitarbeiterinnen von Hoppmann wurden die Kunden darauf aufmerksam gemacht, dass an diesem Tag sämtliche Trinkgelder des Tagesgeschäftes an den Verein Leukin gespendet werden. Durch den wirklich tollen Einsatz der Hoppmann -Mädels wurden insgesamt 354,08 Euro gesammelt.
Die Mitglieder des Service-Clubs Round Table Emden/Leer haben dem Verein Leukin 3000 Euro gespendet. Das Geld wurde an den Botschafter von Leukin, Hans-Gerd Ukena, und an den Leukin-Service-Point Hinte übergeben. Round Table hatte die Summe beim Emder Matjesfest durch den Verkauf von Wein und einer Krabbensuppe verdient. Bei dem Service-Club handelt es sich um Männer im Alter von 30 bis 40 Jahren aus unterschiedlichen Berufen und Wirkungskreisen, die sich unter anderem für wohltätige Projekte engagieren. Das Bild zeigt von links: Gerrit Oltmanns (Vizepräsident Round Table), Ralf Damm (Mitglied Round Table), Hans-Gerd Ukena (Botschafter Leukin) und Hartmut Müller (Leukin-Service-Point Hinte). Bild: Privat
323 Euro kamen zusammen als die FEUERWEHR BURLAGE eine amerikanische Versteigerung zugunsten LEUKIN durchführte. 5 Bobbycars wurden innerhalb von 7 Minuten versteigert. Das Geld konnte LEUKIN sofort übergeben werden.
Mike Beenders, Inhaber der Firma Marketing und Partner aus Bad Zwischenahn übergab ein Spende von 100 € an Bianca Hohnholz vom Leukin Vorstand. Die Summe kam zusammen, weil die Firma M&P pro verkauftes Gutscheinbuch "Stadt Oldenburg, Landkreis Ammerland", welches über Bianca Hohnholz bestellt wurde, eine Spende von 5 € an den Verein Leukin - Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder e. V. zugesagt hatte. Vielen Dank.
5850 € erliefen die Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums Collhusen beim Sponsorenlauf für LEUKIN: Eine Superleistung. Vielen Dank!
Quelle: SonntagsReport vom 15.02.2015
Am Emder Borkumkai überreichte Dr. Bernhard Brons (Vorstand der AG „EMS“) am 19. September 2014 einen Scheck über 500,00 € an Anna Saathoff und Hartmut Müller vom Verein zur Hilfe von leukämiekranken Kindern e.V. (LEUKIN). Dieser Spendenbetrag ist im Zusammenhang der Nominierung der Reederei im Rahmen der sogenannten „Cold-Water-Challenge“ zustande gekommen. Diese Challenge macht im Sommer 2014 auf „Facebook“ die Runde und wirbt auf unkonventionelle Art dafür, sich für einen guten Zweck einzusetzen. Ins kalte Wasser springen oder spenden“, lautete die Aufgabe. Wir entschieden uns erstens für das Sammeln von Spenden für den Verein LEUKIN und zweitens für die Typisierung für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Für jede Typisierung innerhalb der Firma gingen 10,- € an „Leukin“; zusätzlich füllten unsere Mitarbeiter die bereitgestellte Spendenbox mit einem Betrag ihrer Wahl.
Oldtimertreff spendet insgesamt 8331 Euro-Friedeburg - Tränen der Rührung flossen auf dem sechsten Oldtimertreffen in Friedeburg, als Hans-Hermann Lohfeld, Leiter des Organisationsteams, die erste Spende in Höhe von 2777 Euro an den Verein „Herzkinder Ostfriesland“ übergab. Linda Meyer nahm stellvertretend mit ihrem Sohn Torben die Spende entgegen. Weitere 2777 Euro wurden jeweils an Karola Doden und Carsten Spannhake vom „Elternverein krebskranker Kinder Harlingerland“ und Frerich und Theda Kramer vom Verein „Leukin“ übergeben.
Zum 15-jährigen Firmenjubiläum des Ingenieurbüro Hahn aus Wiesmoor wünschten sich die Firmeninhaber keine Geschenke sondern Geldspenden für LEUKIN. Am Ende kamen 2000 € zusammen. Wir sagen DANKE! Im Bild v.l.: Sebastian Hahn, Heidi Hahn, Heike Bless, Günther Jacobs, Klaus Hahn
Einen symbolischen 1900-Euro-Scheck haben 19 Bezirksschornsteinfeger des Landkreises Leer zur Eröffnung des Gallimarktes an Anna Fennen und Karla Freesemann vom Ostrhauderfehner Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder (Leukin) übergeben. „Wir wollen unsere Arbeit in den Dienst der guten Sache stellen und den Menschen etwas Glück bringen“, sagte Alfred Janssen, Schornsteinfegermeister aus Moormerland. Leukin will das Geld in Typisierungen investieren. Bild: Behrendt, OZ
Es ist eine stolze Summe: Fast 200 000 Euro sind mittlerweile bei den 22 Leeraner Cityläufen für den guten Zweck zusammengekommen. Bei der diesjährigen Auflage wurde ein Reinerlös von insgesamt 18 600 Euro erzielt. Das Geld kommt je zur Hälfte den beiden Vereinen Leukin und Jups (Jugend- und präventive Sozialarbeit) zugute. Am Mittwoch wurden bei der Polizei in Leer symbolisch die Schecks überreicht. Bilder: Wolters
Diese 5 Schülerinnen der BBS PAPENBURG haben ihrer Prüfungskommission das Projekt Leukin e.V. vorgestellt. Sie haben dieses fantastisch überzeugend dargestellt.
Ein besonderer Höhepunkt war die Scheckübergabe, denn sie haben eine Summe von 4000,- € bei Ihrer Aufgabe erarbeitet. Vielen Dank!
860 € überfgab Michael Janssen am Rande der Typisierung in Emden an LEUKIN. Das Geld war durch Kaffee und Kuchenverkauf beim Emder Sylvesterlauf zusammengekommen. Michael Janssen und Michael Dannecker organsieren diesen Lauf jedes Jahr.
430 € brachten Mila und Inka Wolf mit zur Typisierung nach Emden. Das Geld war von der OLB Auricherstraße und der Indoorcycling Gruppe zusammen gekommen. Vielen Dank.
Einen Scheck mit 500 € hatte die Firma Reha-Expert aus Uplengen für Leukin und 10 Typisierungen. Der Betrag war am Rande eines Tages der offenen Tür zustande gekommen. Auf dem Bild sind von links Adelheid Winkler u. Bernd Beutel von Leukin sowie Firmeninhaber Silke und Heino Willms.
Der Betrag war beim Betriebsfest zusammengekommen. Das Geld wird dringend für Typisiergungen benötigt. Weener / TAT - Eine Spende in Höhe von 600 Euro haben gestern Mitarbeiter der Klingele-Papierwerke in Weener an Leukin übergeben. Stellvertretend für die Belegschaft überreichten sie den Scheck an Christa Lindenberg und Karla Freesemann vom Leukin-Vorstand. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, für leukämiekranke Menschen einen lebensrettenden Stammzellenspender zu finden. Die Mitglieder organisieren Typisierungsaktionen und sammeln bei Veranstaltungen Geld, um Typisierungen finanzieren zu können. Zusammengekommen war der Spendenbetrag beim Betriebsfest am 30. April. „Bei unseren Feiern sammeln wir regelmäßig Geld für einen guten Zweck“, berichtet Michael Goemann. Diesmal fiel die Wahl auf den Verein Leukin. 400 Euro kamen bei der Versteigerung zusammen. Die Summe wurde vom stellvertretenden Geschäftsführer Tido-Hubertus Kuhl um 200 Euro aufgestockt. „Das Geld fließt direkt in die Typisierungen“, erklärte Karla Freesemann vom Vorstand des Vereins. Die Typisierung einer Person kostet 50 Euro. Seit der Verein vor 18 Jahren gegründet wurde, konnten bereits 50 000 Menschen typisiert und in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) aufgenommen werden. „Durch die Typisierungen konnten 484 Menschen gerettet werden“, freut sich Karla Freesemann. Allein im vergangenen Jahr hat der Verein Spenden in Höhe von 450 000 Euro gesammelt. Quelle: Ostfriesen-Zeitung
Quelle: Emdener Zeitung am 12.06.2014
Dankend haben wir einen Scheck in Höhe von 1650,-€ von den PartyBoyz (VIP-Party Ostrhauderfehn) entgegen genommen. Danke nochmal an die Veranstalter: Ludwig Heyenga, Manuel Junker und Lothar Kruse (nebst Brüder). Danke auch an das motivierte und tolle "Leukin-Service-Point-Theken-Team"
Ostrhauderfehner Schüler spenden 2100,- €. Durch einen Sponsorenlauf der Grundschule Ostrhauderfehn kam die stolze Summe zusammen. Über 200 Schüler nahmen an der Veranstaltung teil. LEUKIN sagt DANKE. Foto GS Ostrhauderfehn.
Eine tolle Tombola zugunsten LEUKIN hatten die "Sternefrauen" bei Tag der offenen Tür der Feuerwehr in Surwold organisiert.
Vielen Dank an das Wiesmoorer Hoppmann-Team für 250 €
110 € vom Pfötchensalon. Danke.
Soldaten sammeln PET Flaschenpfand und spenden 1000 €. Wir danken der 4./Kdo SES IEF aus LEER
Mehr als 600 Besucher kamen Anfang November zur Benefizparty der Leeraner Lions-Clubs ins Zollhaus. Jetzt wurde der Erlös, 10 000 Euro, übergeben. 6500 Euro bekam der Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder Leukin, 3500 Euro erhielt der Zollhausverein.

 

AOK Spendete - 1300,00 € konnte die AOK Niedersachsen in Emden durch verschiedene Aktionen an Leukin überweisen. Ihren Einsatz gegen Leukämie zeigten Hans Gerd Ukena, Eckhard Hagedorn, Norbert Hemken und Armin Göring.

 

Leher Benefiz - Ein ganz besonderer Tag für "Leukin "das Team der Veranstaltung überreicht uns gestern einen Scheck über 15005,10€. wir waren sprachlos so ein Ergebnis einfach fantastisch. Davon kann Leukin 300 Menschen typisieren. Danke an das ganze Team Ihr seid Spitze!

 

Spendenkonten

 

Volksbank Westrhauderfehn

IBAN: 

DE15285916540043236900

BIC:GENODEF1WRH

 ------------------------------------

Raiffeisenbank Idafehn

IBAN:

DE23280690520325255800

BIC:GENODEF1ORF

 ------------------------------------

Sparkasse Leer-Wittmund

IBAN:

DE25285500000130063332

BIC:BRLADE21LER

  ------------------------------------

OLB Papenburg

IBAN:

DE59280200507589915300

BIC:OLBODEH2XXX

 ------------------------------------

Sparkasse Emden

IBAN

DE79284500000021005111

BIC:BRLADE21EMD

------------------------------------

Leukin ist ein eingetragener und als gemeinnützig anerkannter Verein.

VR110622 Amtsgericht Aurich.

------------------------------------


 SPENDEN SIE einfach ONLINE

   

 

 Gemeinsam gegen Blutkrebs